int(1)

Copyop Mindesteinzahlung-Trick » Sparen Sie 150€

Um auf der soziale Handelsplattform „Copyop“ Gewinne erzielen zu können, müssen zuerst die technischen Parameter geklärt werden.

Copyop Mindesteinzahlung 2017

Mindesteinzahlung beträgt 250€ bei Copyop

Die Mindesteinzahlung bei Copyop ist 250€, bevor mit dem Handel begonnen werden kann. Dieses Kriterium hindert Sie jedoch nicht daran, dass Sie die Seite kostenlos erkunden und kennenlernen können.

Diese Kennlernphase funktioniert zwar nicht in Form eines Demokontos ohne Einzahlung, mit dem Sie ohne Risiken den Handelsprozess nachvollziehen können. Allerdings ist die Anmeldung möglich, ohne gleich die Mindestsumme von 250€ einzahlen zu müssen. Dadurch können Sie das Trading verstehen, ohne selbst bereits aktiv in dem System aktiv zu sein.

Mit 100€ statt 250€ anfangen – durch Anyoption geht es günstiger

Die Meisten wissen nicht, dass Copyop zu dem martführendem Broker Anyoption gehört, damit ist Copyop auch durch ein Anyoption Konto erreichbar. Warum ist das wichtig? Copyop verlangt zwar eine Mindesteinzahlung von 250€,

jedoch kann man bei Anyoption mit nur 100€ anfangen! Wenn Sie also Copyop mit nur 100€ ausprobieren möchten, klicken Sie einfach auf diesen Knopf und öffnen Sie gleich ein Anyoption Konto:

 

 Anyoption Konto mit 100€ Mindesteinzahlung öffnen

Nach der Anmeldung bzw. Einzahlung gehen Sie einfach auf die Seite von Copyop und melden sich einfach mit Ihrem Anyoption Benutzername und Passwort ein.

Einzahlungsoptionen – Verschiedene Überweisungsmöglichkeiten

Die Einzahlung Ihres Geldes kann über verschiedene Optionen vorgenommen werden. Am häufigsten genutzt werden dabei die Möglichkeiten der Einzahlung via:

  • Visa-Kreditkarte
  • MasterCard
  • American Express aus (kurz: AmEx).

Neben der Einzahlung durch die herkömmlichen Kreditkarten gibt es zudem alternative Möglichkeiten zur Einzahlung der gewünschten Summe. Auch Debitkarten werden beispielsweise akzeptiert. Weiterhin steht Mitgliedern von „Copyop“ die Möglichkeit offen, die Mindesteinzahlung per Banküberweisung zu leisten.

Der Betreiber der sozialen Handelsplattform erweitert das Angebot der Einzahlungsmöglichkeiten laufend, es lohnt sich also, einen genaueren Blick auf das derzeitige Angebot zu werfen. Auf https://www.copyop.com/de/ können Sie auf den neuesten Stand gebracht werden.

Copyop Einzahlung – Euro, Pfund oder Dollar

Entscheiden Sie sich, sich auf der Seite anzumelden, um mithilfe des Social Tradings durchzustarten, müssen Sie Entscheidungen treffen, die auch die Einzahlung betreffen. Sie können etwa wählen, in welcher Währung Ihr Konto laufen soll. Gewählt werden kann zwischen dem US-Amerikanischen Dollar, der britischen Pfund, sowie dem Euro.

Aber verfahren Sie bei dieser Anmeldung vorsichtig: Die Einstellungen, die Sie gleich zu Beginn Ihrer Karriere mit binären Optionen treffen, können nicht rückgängig gemacht werden! Deshalb empfiehlt es sich, genau zu prüfen, ob Sie die richtige Währung ausgewählt haben.

Natürlich ist es für die meisten Personen sinnvoll, das Konto auf die Währung zu registrieren, auf der das persönliche Konto läuft. So werden Umrechnungsfehler oder Probleme mit den Gebühren vermieden, die Transaktion von Ihrem Konto auf Ihr „Copyop“-Konto oder andersherum verläuft einfacher und sicherer.

Copyop Kleinste Handelseinheit – Beträge ab 25

Im Vergleich zu anderen Seiten wie etwa IQ Option ist der Wert für die Mindesteinzahlung mit 250€ relativ hoch. Dies lässt sich mit der kleinsten Handelseinheit begründen. Der Wert dieser beträgt bei „Copyop“ 25€, damit beträgt die Summe der Mindesteinzahlung das 10-fache der kleinsten Handelseinheit. Bei „IQ Option“ beispielsweise kann schon mit Beträgen mit mehr als einem Euro gehandelt werden, bei einer Mindesteinzahlung von 25€.

Wenn Sie also den “Anyoption Anmeldungstrick” verwänden um an der Mindesteinzahlung zu sparen, müssen Sie auf jeden Fall beachten, dass diese Summer nur das 4-fache der kleinsten Handelseinheit beträgt.

Probieren Sie den Handel mit Copyop!

Wie immer gilt das Sprichwort: probieren geht über studieren! Versuchen Sie sich an einer neuartigen Form des Tradings auf der sozialen Handelsplattform „Copyop“ .

Sollten Sie sich noch nicht sicher genug fühlen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Auf unserer Seite finden Sie viele Erfahrungsberichten zum Handel mit binären Optionen, anderen Brokern, sowie auch zu „Copyop“. Informieren Sie sich über das Social Trading mithilfe unseres Testberichts unter https://www.binoptionen.com/social-trading-copyop-erfahrungen/.

Copyop kostenlos ausprobieren

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •