int(1)

Copyop Auszahlung – Günstig Gewinne abheben!

Da die soziale Handelsplattform Copyop im Zusammenhang mit dem Broker Anyoption steht, sind die technischen Parameter, die die Auszahlung betreffen, sehr ähnlich.

Copyop Auszahlungsmethoden

Vor der Auszahlung – Registrierung

Schon bei der Registrierung auf der Webseite des Anbieters werden Einstellungen vorgenommen, die die Auszahlung von möglichen Gewinnen betreffen. Wie bereits im Artikel über die Funkihretionsweise der Mindesteinzahlung beziehungsweise der generellen Einzahlung auf Copyop zu lesen ist, müssen verschieden Informationen angegeben werden, die Ihr Konto betreffen.

Dabei handelt es sich etwa um Kontoeinstellungen wie die Währung, auf die Ihr Trading-Konto laufen soll. Hierbei kann zwischen

  • dem Euro,
  • dem Amerikanischen US Dollar
  • und der Britischen Pfund

gewählt werden. Diese Angaben können im späteren Verlauf nicht rückgängig gemacht werden! Deshalb muss mit Obacht entschieden werden, auf welche Währung das Konto laufen soll.

Je nach dem, welche Entscheidung Sie treffen, wird Ihnen auch das Geld, welches Sie durch Trading verdienen, ausgezahlt. Dabei ist es natürlich von Vorteil, wenn Sie Ihre „heimische“ Währung wählen, auf die auch Ihr Konto läuft, von dem aus Sie Einzahlungen für Copyop unternehmen wollen, beziehungsweise auf welches Sie Ihren Gewinn ausgezahlt bekommen wollen.

Copyop Auszahlungsgebühren – eine freie Auszahlung pro Monat

Anders als beim Einzahlungsvorgang gibt es keine Mindestsumme für die Auszahlung. Haben Sie ein Guthaben auf dem Benutzerkonto, kann dieses theoretisch ausgezahlt werden, auch wenn es noch so gering ist. Allerdings lohnt sich ein Blick auf die genaueren Bestimmungen zum Auszahlungsvorgang zu werfen.

Lediglich eine Auszahlung pro Monat ist gebührenfrei. Sollten Sie mehrere Auszahlungsprozesse im Monat beantragen, so erhebt Copyop einen Kostenausgleich. Je nach Überweisungsart und ausgesuchter Währung beträgt diese Gebühr eine andere Summe.

  • Von Überweisungen behält sich das Unternehmen $30/£20/€25 ein.
  • Die Gebühren von Kreditkartenabbuchungen belaufen sich mindestens auf denselben Preis, sollte die Auszahlung jedoch größer sein, wird eine Pauschalgebühr von 3,5% erhoben.
  • Von Überweisungen auf E-Wallets werden je nach Währung folgende Beträge abgezogen: Skrill mit 2,5%, Neteller mit 3,5%.

 

Ihre Rechte – stornierbare Auszahlungen

In seinen Richtlinien macht Copyop deutlich, wie der Auszahlungsvorgang abzulaufen hat. Beantragen Sie eine Auszahlung des auf Ihrem Konto befindlichen Guthabens, überweist Copyop im Regelfall auf die von Ihnen gewünschte Auszahlungsart. Dies kann per Banküberweisung oder per Überweisung auf das Kreditkartenkonto funktionieren.

In Ausnahmefällen, sollten etwa die Kreditkartenanbieter nicht unterstützt werden, benachrichtig Copyop Sie, dass es das Geld auf eine andere Weise überweist. Den Personen, die ihr Visa-Konto angegeben haben, wird das Geld ausschließlich auf das Kartenkonto überwiesen und nicht per Scheck.

Sie haben das Recht, Auszahlungsaufträge zu stornieren. Zudem behält sich Copyop das Recht vor, das Geld wieder auf das Benutzerkonto gutzuschreiben, sollte der Auszahlungsvorgang nicht innerhalb von 30 Tagen abgeschlossen sein. Für mehr Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, besuchen Sie https://www.copyop.com/de/general-terms.

Der Auszahlungsvorgang funktioniert im Allgemeinen sehr gut und wird aufgrund hoher Standards als sehr sicher eingestuft. Bei eventuellen Fragen oder Problemen können Sie sich jederzeit an den Support wenden.

Probieren Sie Copyop oder lesen Sie mehr darüber!

Interessieren Sie sich für die allgemeine Funktionsweise von „Copyop“ oder den möglichen zu erzielenden Gewinn, können Sie sich auf unserer Website informieren.

▷ Hier geht es zu unserem Copyop Testbericht

▷ Hier geht es zu unserem Anyoption Testbericht

Überzeugen Sie sich von der sozialen Handelsplattform unter https://www.copyop.com/de/.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •